Donnerstag, 4. Oktober 2012

Neue Schule, neue Chancen...

Eigentlich hatte ich überlegt, mein Blog still zu legen. Wenn ich gefrustet bin, hab ich nichts zu erzählen und ständig jammern will ich nicht.

Allerdings hat sich unsere Familiensituation inzwischen so positiv verändert, dass ich nun doch weiter machen möchte. Der Grund dafür ist der Schulwechsel vom Zwerg, seine damit zusammenhängenden schulischen und persönlichen Entwicklungen.

Im vorigen Schuljahr hat es nur Rückschläge gegeben, gelernt hat er effektiv nichts und wurde nach dem Schwerstbehindertenlehrplan (!!!) unterrichtet. 

Und nun seht euch diese Heftführung an:




So ein sauberes Schriftbild, so ein ordentliches Heft hätte ich niemals für möglich gehalten. Was die richtige Motivation ausmacht...

Er erledigt seine HÜs von selber, völlig selbständig und ordentlich und ist auch sonst ausgeglichen wie niemals zuvor. Er freut sich jeden Tag auf die Schule und ganz besonders auf die 3 Tage, an denen er (erstmal bis 14:30 Uhr) in den Hort gehen darf.

Es ist hier wieder Ruhe und Frieden eingekehrt.

Wer noch auf ein Update über unsere Piccola wartet: Es war/ist ein Fibrosarkom, sie wurde Ende Mai operiert, aber leider ist der Tumor wieder gekommen. Wir haben uns in Absprache mit dem Tierartzt gegen eine zweite OP entschieden und machen ihr das Leben jetzt noch so schön wie möglich - so lange es ihr gut geht.
Da sie immer noch ständig an der OP-Naht herumkratzt bis sie blutet, trägt sie die meiste Zeit einen Pullover, der sie aber absolut nicht stört.


Kommentare:

Farmgirl hat gesagt…

Hallotschi!

Es freut mich sehr für euch und L. dass es ihm jetzt richtig Freude macht und er erfolgreich ist. Absolut super!

Farmgirl hat gesagt…

P.S.: Und ich bin froh dass du den Blog weiterführst, es wäre sehr schade drum.

Lg Alex

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich freu mich so wieder von Dir zu lesen. Das hört sich gut an, wenn ich mir das Heft so anschaue, versteh ich sowieso nicht warum er so behandelt wurde. Hoffentlich geht es nun so toll weiter.
Deine Katze tut mir leid, es gibt hoffentlich Medikamente, damit ihr nichts weh tut.
liebe Grüsse
Elisabeth (bei uns läuft es auch besser für Robert)

Fitz & Fussel hat gesagt…

Jaja,,...ich unterschreibe das völlig, allerdings ohne neue Schule...eben null Motivation.
Ich wünsche euch auf eurem Weiteren Weg viel Glück!!!! und Erfolg.
Liebe Grüße Anni

wiebke hat gesagt…

ich freue mich für dich...
ja als eltern ist man die einzigen die hinter dem kind voll stehen..und da heißt es..sich nicht entmutigen zu lassen..freue mich für euch..war selbst grundschullehrerin und beobachte nun im familienkreis wie ein wec hsel einem kind so gut tut...
und ich habe mir weiterhin fest vorgenommen..einmal die woche bin ich einfach da:bei den schulaufgaben und entlaste so die eltern,habe ein offenes ohr...und bringe immer kleine schöne dinge mit..wie zeit zum basteln...vorlesen spielen..einfach gut tun..liebe grüße wiebke
und nun ist das 2. jahr viel einfacher nach lehrerwechsel...