Samstag, 28. August 2010

Autofreak

Ich stricke auch noch, wirklich!

Am liebsten Doppelstrick, das macht einfach total süchtig. Dieses Halstuch für den Nervzwerg war binnen ein paar Tagen fertig:






Verbrauch: 81g Bremont Almino Alpaca von der Frechener Wolloase (link rechts in der Leiste), Größe 94x17cm, Chart Lightning von Tina13, Chart Reifen von mir.

Dem Nervzwerg ging es natürlich vieeeeel zu langsam, vorgestern konnte ich ihn gerade noch davon abhalten, "selber weiter zu stricken".

Das Joghurt Experiment (Jugend forscht, gell Christine? grins) ist nun auch geglückt, unter der Bettdecke wird es ganz toll ausgebrütet und wir genießen leckeres Cremejoghurt.



Heute bekomme ich Käsegeschirr für Käsegupferl, das Forschen geht weiter!

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Hallöchen,
ich bin mal wieder beeindruckt. Toll der Schal.
Ist sowas schwer?
LG
Sonja

Tine von den Teddys hat gesagt…

ja, klar Jugend forscht. Hast ja sonst nichts zu tun...

Der Schal ist klasse und Zwergi glücklich, oder?

LG Tine

Susanne hat gesagt…

Lustiger Schal und Muetze. Kannst du mir Details senden, wie du den joghurt gemacht hast. Mein erster Versuch ist so total daneben gegangen. Ich moechte auch ohne maschnine versuchen.
Danke. (Habe dich ueber Spinndiva entdeckt.) Susanne

Spinnwahn hat gesagt…

Hallo Sonja,

ist das schwer ist schwer zu sagen. ;-) Am Anfang fand ich es sehr gewöhnungsbedürftig, mit 2 Fäden überm Finger zu stricken, inzwischen geht es genauso schnell wie "normal stricken".

LG Sabine

Spinnwahn hat gesagt…

Hallo Susanne,

schön, dass du auf meinen Blog gefunden hast und danke für deinen Eintrag!

Joghurt machen ist nicht schwer. Ich erwärme die Milch auf 45 Grad Celsius, rühre ein paar Löffel Starterjoghurt (entweder ein gekauftes Joghurt oder der Rest von letzten selber gemachten) - ca 3 Esslöffel pro Liter Milch - ein, fülle das ganze in Gläser und dann ab unter meine Bettdecke. ;-) Gut eingewickelt ca 8 Stunden stehen lassen und dann ein paar Stunden in den Kühlschrank, fertig. Ich habe gelesen, dass man noch ein wenig Trockenmilch einrühren kann, wenn man das Joghurt dicker möchte, so wie ich es mache ist es ziemlich flüssig, könnte auch getrunken werden.

LG Sabine