Mittwoch, 23. Juni 2010

Die Vögel fliegen tief

Nein, hier ist nicht schon wieder ein Gewitter im Anzug. Im Gegenteil, es hat gerade gewittert, ziemlich heftig, und die Vögel fliegen im Kopf vom Nervzwerg.

Nachdem er im Zeitraum von zwei Stunden einen Becher Saft über die Couch gekippt (er weiß, getrunken wird am Tisch), einen Teller aus Wut zerbrochen (zur Jause gibt es nur EIN Nutellabrot) und schließlich auch noch die Couch mit einem Kugelschreiber bemalt hat, brach das Donnerwetter los.

Sohnemann hat "eingeschaut" und 3 Minuten später..... geschnarcht!!!



Jetzt ist herrliche Ruhe hier!

So viel ich weiß, ist ja bald Vollmond... seufz

Sonntag, 13. Juni 2010

Sturmschaden



Das gestrige Unwetter war wohl doch ein wenig heftig...

Mittwoch, 9. Juni 2010

Weiter geht's...

...mit dem Blogupdate.

Franzl's Wolle ist herrlich weich, das habe ich ja schon erwähnt. Allerdings enthält Lamafell, im Gegensatz zu Alpaka, Grannenhaare, die im fertigen Faden furchtbar stechen. Also müssen die vor dem Spinnen schon weitgehend raus aus dem Vlies, daher hocke ich gerade auf dem Fußboden, die Kiste mit den Lamahaaren vor mir, und sortiere...



Grannenhaare und Unterfell.



Die aussortierten Grannenhaare. Das ist nicht ganz so schlimm, wie es sich anhört. Die Grannenhaare haben überhaupt keinen Grimp (Kräusel) im Gegensatz zum Unterfell. Wenn ich also sanft an den Spitzen anziehe, flutschen die Grannenhaare ganz leicht raus. Ich muss nur so viele wie möglich erwischen.



Und so sieht es dann aus, wenn so viel wie möglich aussortiert ist, alles krieg ich natürlich nicht raus, aber es genügt, um einen weichen, feinen Faden zu bekommen.

Da meine Kardiermaschine bei Alexandra steht und für Alpaka im Einsatz ist, kardiere ich Franzl's Fell mit Handkarden. Das ist bei 28 Grad im Haus nicht das reinste Vergnügen, aber kardiert wird der Faden einfach viel gleichmäßiger als aus der Locke gesponnen.

Noch eine Neuigkeit gibt es im Hause Spinnwahn/Farmgirl: unser Angorahasenpaar Edward und Bella hat vorgestern 5 Babys bekommen. *freu* Ich bin schon unglaublich gespannt, welche Farben sie haben werden!

der Sommer ist da

...na endlich!!!

Natürlich viel zu schnell und viel zu plötzlich (mein Körper beschwert sich, ich fühl mich krank und schlapp), aber ich werde den Teufel tun und über den Sommer jammern. Ich habe viel zu lange darauf gewartet.

Hier ist der ganz normale Schulwahnsinn nun beinahe vorbei und das Leben geht wieder seinen normalen Lauf. Die Jungs haben's ganz gut gepackt, wir sind zufrieden.

Letzten Samstag wurde Franzl seiner Wolle beraubt, jetzt schaut er ziemlich gerupft aus, uns fehlt einfach die Übung. Von Alexandras gebrochener Zehe reden wir jetzt lieber nicht...



Sein Unterfell ist HERRLICH weich, ein Traum, und sogar unkardiert super verspinnbar.
In unseren Kellern türmt sich die Wolle, wir bräuchten eigentlich noch ein paar Arme mehr, wer hat welche für uns???

Stricktechnisch hab ich auch so einiges fertig bekommen. Meine zwei Dropse von Arlene'sLace:




Und an bei meinem Bindetuch hab ich die unbequeme Abkettkante noch mal aufgemacht und Ruffles angestrickt - über 800 Maschen pro Reihe, schöööööön! - jetzt ist es perfekt. Es war die letzten Tage in der Früh im Dauereinsatz, da es keine baumelnden Enden gibt, kann ich es auch super am Fahrrad tragen.



Jetzt geh ich Planschbecken neu befüllen, seit zwei Tagen "wohnt" der Zwerg darin. ;-)