Sonntag, 28. Februar 2010

sprachlos



20.7.1941-27.2.2010 mein Papa

Montag, 22. Februar 2010

Olympisches Gold

Nicht nur unsere Athleten sind endlich in die Gänge gekommen, nein, auch hier gibt es eine Medaille.
(Nein, die Wolle für Sohnemanns Jacke ist leider noch nicht da, er fragt täglich danach...)

Nachdem ich meine "Eisblumen" (ein traumhaftes Handschuhdesign von Laris) in die Ecke gefetzt habe, weil ich direkt in einer Verzopfung eine Masche verloren habe, die gleich 6 Reihen runter rutschen musste, brauchte ich ein Trostprojekt.

Dies ist es:



Einen Nachmittag Kette aufgezogen, einen Nachmittag gewebt, eine Stunde nachbearbeitet.
Kette: Wollmeise 100% Single Malt
Schuss: Wollmeise 100% Zenzi
Größe nach dem Waschen: 144x31cm - kleiner als ich es eigentlich wollte, aber ich lerne ja noch...

Und, tataaaaaaa, hier kommt die Medaille:



Wenn Zwergerls Wolle nicht bald kommt, bleibt dies auch meine einzige, denn noch ein neues Projekt fange ich nicht an und meine WIPs sind alle noch zu mickrig...

Mittwoch, 17. Februar 2010

Ravelympics

Um zu beweisen, dass ich tatsächlich auch noch stricke, zeige ich euch nun mal mein Ravelympics-Projekt 2010. Obwohl hier niemand Sport sieht, hab ich mich doch entschlossen, mich einer Challenge zu stellen. Die hab ich auch schon erfolgreich beendet, ich wollte mal eine I-Cord-Blende anstricken. Wäre mir nicht jetzt kurz vor der Zielgeraden die Wolle ausgegangen, könnte ich morgen schon das fertige Projekt präsentieren. So muss ich leider warten, bis Nachschub kommt - und der Zwerg auch, dem die Tomten-Jacke (aus Elizabeth Zimmermann's "Knitting without Tears") gehören wird.



Der Zwerg versteht aber absolut nicht, wieso ich die Jacke denn nicht endlich fertig mache. "Wieso kommt die Wolle mit der Post? Was macht die Post damit???" Hoffentlich gar nichts, einfach nur herbringen, SCHNELL!

Montag, 8. Februar 2010

Valentinstagsgeschenk?

Aufgrund der Multifunktionalität dieses Schweizer-Offiziersmessers ist ein reger Andrang zu erwarten. Also, Mädels, lest zuerst ein paar begeisterte Rezensionen und dann beglückt eure Männer/Liebsten/erwachsenen Söhne mit diesem absolut unerlässlichen Teil!

Ich habe natürlich gleich eines bestellt in der Hoffnung, dass mein GöGa mir dann unterwegs aushelfen kann, wenn mir eine Stricknadel bricht. Ob er das mit integrierten Reservenadeln in allen gängigen Größen und Zwischengrößen hinbekommt oder schnell eine schnitzt (die natürlich im Nanometerbereich exakt stimmt) ist mir eigentlich egal...

Dienstag, 2. Februar 2010

...und fertig

Gewaschen und durch den Trockner sieht es nun so aus. Der 40/10er Kamm war wohl ein bissl zu fein für die Baumwolle, das Gewebe hat sich sehr verdichtet. Aber seine Bestimmung, meine Hände zu trocknen, erfüllt es sehr gut, das hab ich schon getestet.

Der linke Rand sieht auch schön ordentlich aus, über den rechten breiten wir den Mantel des Schweigens.

Und nein, ihr habt keinen Knick in der Optik, ich hab mich bei den Kettfäden verzählt, der blaue Streifen ist nicht in der Mitte. Das ist kein Fehler, das muss so sein.





Schließlich will ich euch eine Bemerkung des Zwerges nicht vorenthalten. Am Sonntag hab ich Muffins gebacken, nach einem Blick darauf sagte ich: "Die brauchen noch 5 Minuten, die haben noch keine Farbe."
Als ich sie aus dem Ofen holte, fragte der Zwerg: "Sind sie jetzt bunt?"

neue Sucht

Gestern ist hier ein neues Suchtmittel eingezogen, aber seht doch einfach selbst:



Das ist ein 40cm Kircher Webrahmen, der mir bei e...y über den Weg gelaufen ist, ein kleines Schmuckstück und dabei sooo günstig. Aber die totale Verblüffung war, dass er mit einem Zwillingsbruder anreiste - noch einmal ein ganz liebes Dankeschön an den Verkäufer, Sie haben mir eine riesen Freude gemacht - und auch Alexandra, bei der der Bruder am Samstag einziehen wird.

Hier seht ihr nun schon mein erstes Projekt, nachdem ich kapiert habe, wie ich die Kette am Warenbaum befestigen muss (alles andere war klar) ging es ruck-zuck, am Abend war schon mein Küchenhandtuch fertig. Ich hab Topflappen-Baumwolle verwendet, kein ideales Anfängergarn, aber ich wollte so gerne gleich was "Brauchbares" produzieren. Es ist absolut nicht perfekt, aber ich bin megastolz darauf!

Im Moment dreht es seine Runden in der Waschmaschine, wenn es fertig ist, gibt es noch ein Foto. Jetzt bin ich am Überlegen, ob es noch ein zweites Handtuch geben soll, oder ich mit meinen unregelmäßigen Kanten auf einem Schal leben kann...