Donnerstag, 1. Oktober 2009

ein Pyorre



Sohnemann wartet seit ungefähr zwei Wochen sehnsüchtig auf seinen Pyorre, nun ist er endlich fertig. Sitzt und passt perfekt, eine Größe mehr und ich hätte ihn auch tragen können. So aber hoffe ich, dass er dem jungen Mann wenigstens noch eine Weile passt.




Ein paar Änderungen hab ich vorgenommen, die Tasche wollte Sohnemann nicht haben und unten musste ich ein Bündchen anstricken, da sich der Beginn nach Anleitung ständig nach oben geklappt hat.

Die Wolle ist das letzte Angebot von Hofer, 75% Schurwolle 25% Poly, LL 150m/50g. Damit ist sie dünner als das Originalgarn und ich konnte die Maschenanzahl der kleinsten Männergröße für meinen fast 11-jährigen verwenden und musste nicht rechnen.

Keine Kommentare: