Mittwoch, 22. Juli 2009

Endlich fertig!

Die Vorgeschichte: Ich habe mich letzten September mit Tan aus den USA getroffen, sie war Sightseeing in Wien und ich kenne sie von Ravelry. Ich hab von ihr ganz tolle Wolle bekommen, eine Merino-Bambus-Mischung von "Sleeping Dragon Yarns", handgefärbt. Die Wolle hat Sockenwollstärke und einen wunderschönen Glanz.

Daraus sollte natürlich was ganz Besonderes werden, fast ein Jahr hab ich die Stränge nun immer wieder gestreichelt und schließlich doch eine Anleitung gefunden.



Quelle: Kaufanleitung von Patternfish, Modell "Venice"

Das Muster war wunderbar zu stricken, aber da ich 2er Nadeln brauchte, um auf ein schönes Maschenbild zu kommen, hat es sich schon seeeeehr gezogen. Vor allem der Körper, da das Teil von oben weg gestrickt wird, da tut sich dann so wenig. Vorteil: Alles wird in einem Stück gestrickt, keine Nähte, fast keine Fäden zu vernähen. Da ich die Ärmelchen schon zwischendurch angestrickt hatte, brauchte ich heute nach dem Abketten nur noch einen einzigen Faden vernähen.

Ich hab noch 52g von der Wolle, jetzt such ich nach der idealen Anleitung für ein winziges Teil auf meinen Schultern...

Kommentare:

Farmgirl hat gesagt…

Also der sieht ja echt klasse aus. Bei dem heißen Wetter sicher angenehm zu tragen. Super.

Knuddel Alexandra

Spinnwahn hat gesagt…

Mädel, du warst ja schnell, ich war mir noch gar nicht sicher, welches Foto ich einstellen will... ;-) DANKE!

Bussi
Sabine

juliacorte hat gesagt…

Wow! Kleider machen Leute. Der weite Ausschnitt steht dir supergut. Gratuliere!