Samstag, 30. Mai 2009

wieder mal ein Update

Au weia, hab ich schon lange nichts mehr geschrieben!

Also, meine Nebenhöhlenentzündung wurde besser, ist aber bis heute nicht ganz weg - und vorgestern kam nun auch noch (ganz besonders toll) eine Blasenentzündung dazu. Daher bin ich gestern noch mal zum Arzt und habe nun eine ganze Apotheke zu Hause. Allerdings geht es meiner Blase schon wieder recht gut.

Sticktechnisch konnte ich es nicht lassen, schon wieder ein paar UFOs zu produzieren, die Online-Wolle hab ich angestrickt, bzw. bis auf die Ärmel ist der Pulli fertig. Das Bindetuch ist auch schon zur Hälfte fertig, allerdings zieht es sich wie Kaugummi. Dabei sind es doch nur zwei Zauberbälle in Sockenwollstärke, zusammen 840 Meter, das ist doch nicht viel. Wieso dauert das so lange??? (Vielleicht, weil kraus rechts einfach nicht sehr aufregend zu stricken ist?)

Der Thermal zieht sich noch viel mehr und geht mir auf die Nerven, weil ich mit den spitzen 2er Nadeln ständig die Wolle splisse. Außerdem krieg ich von den dünnen Nadeln einen Krampf in den Handgelenken, andere kriegen das bei dicken Nadeln...

Ansonsten geht es auch rund, mein Mann verlegt vor der Gartenhütte Terassensteine. Zum Glück hat er Hilfe, denn mit Blasenentzündung möchte ich nicht in dieser Saukälte arbeiten.

Montag, 18. Mai 2009

bestätigt

Ich kommen gerade vom Arzt und mein Verdacht hat sich bestätigt, Nebenhöhlen und Hals sind eitrig. Mit Antibiotika, Schmerzmittel, Nasentropfen und Rotlicht sollte es bald wieder besser werden.
Heute um 5 Uhr Früh dachte ich, ich muss vor Schmerzen im Oberkiefer Amok laufen, das kenn ich sonst nur bei Zahnschmerzen.

Ich bin jetzt im Bett...

Sonntag, 17. Mai 2009

ausgebremst

Seit Freitag setzt mich eine heftige Verkühlung außer Kraft. Ich befürchte, dass die nicht so einfach verschwindet, denn ich hab den Eindruck, dass die Nasennebenhöhlen unter Eiter stehen. Dazu tut mein Kopf (natürlich) und der Hals total weh, seit heute ist auch noch verschleimter Husten dabei. Das muss natürlich am Wochenende sein, wenn man keinen Arzt konsultieren kann. Aber morgen... Ich nehm gerne eine riesen Dosis Antibiotika, wenn es mir nachher besser geht.

In einem Blog (ich glaub bei Kalinumba) hab ich mal gelesen, Mamas werden nicht krank, sie verlieren nur an Geschwindigkeit. Na ja, diesmal bin ich sehr wohl krank, das hat sogar Herr Spinnwahn eingesehen und ich war gestern und heute den ganzen Tag im Bett. Ich hatte nicht mal Lust zu stricken, obwohl ich das sicher gekonnt hätte. Wenn ich nicht geschlafen hab, hab ich mir seichte Romane "reingezogen". Jetzt fühl ich mich ein wenig kräftiger, aber immer noch deutlich krank.

Mittwoch, 13. Mai 2009

noch nicht genug

Weil ich noch immer nicht genug habe, kamen heute 11 Knäuel von dieser Wolle hier an:



Das ist Rheumawolle von Schachenmayr mit einer LL von 310m/50g, superkuschelig weich und ideal für Tücher oder Zwergenpullis. Ich hab sie bei einer Geschäftsauflösung zum halben Preis ergattern können, jupie! Ich werd sie sicher vor dem verstricken färben, Plan hab ich noch keinen, was genau daraus werden soll.

Ja, ja, sagt mir ruhig, dass ich Sammlerin bin...

Der Thermal ist wieder ein oder zwei Zentimeterchen gewachsen, ich arbeite mich langsam voran.

Dienstag, 12. Mai 2009

Geburtstagswolle

Da meinem Mann kein Geburtstagsgeschenk eingefallen ist, hat er sich heute frei genommen (wir hatten in der Früh sowieso einen Termin) und mich mal ganz ohne Kinder und in Ruhe in ein wunderschön sortiertes Wollgeschäft "ausgeführt". Oh, wer die Wahl hat... Ich entschied mich schließlich für 3 Knäuel Schoppel Zauberball "gebrannte Mandeln" für ein Bindetuch und 6x Mille Colori von Lang in meinen absoluten Lieblingsfarben (helle Brauntöne, oliv und mintgrün) für Cherie Amour. Den hab ich schon lange auf meiner Liste, aber bisher hat mich die richtige Wolle noch nicht angesprungen. Diese ist es nun! Allerdings hatte ich das pattern natürlich nicht mit und keine Ahnung, wie viel Wolle ich brauch. Ich krieg sie aber nach, kein Problem.



Bestellt hab ich auch noch was, Zauberwolle in der Farbe "Flussbett", auf die muss ich aber noch warten. Solche Geburtstage liebe ich!

Allerdings hab ich die Auflage vom GöGa, dass der Thermal zuerst fertig werden muss, bevor ich anstricken darf, schnüff. Da schaute er drauf, echt...

Sonntag, 10. Mai 2009

Muttertag

Ich wünsch allen Müttern einen wunderschönen Muttertag!

Ich hoffe, ihr hattet einen schöneren Start in denselbigen als ich. Meine Familie neigt dazu, bei "besonderen" Gelegenheiten auch "besonders" chaotisch und katastrophal zu sein. Also Mörderstreit gleich am Frühstückstisch, bis ich schimpfend die Flucht ergriffen habe. Schön, nicht? So wünscht man sich, als Mama verwöhnt zu werden...

Mein Thermal wächst stetig, ich bin verblüfft, dass es mit den dünnen Nadeln doch so schnell geht und es macht immer noch Spaß.

Freitag, 8. Mai 2009

Wieder ein Rätsel...

... gelöst! Zuerst stand ich ja völlig auf dem Schlauch, aber beim nochmaligen durchgehen der Wikipedia-Seite fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Wie konnte ich beim ersten Lesen nur so blind sein???

Jetzt sollt ich den "Horus" eigentlich bloß noch stricken, denn aus dem geschlossen, was man schon erkennen kann, wird das Tuch traumhaft schön.

Allerdings hab ich jetzt doch den Thermal angeschlagen. ich hab mit meinem BFL herumgerechnet und beschlossen, wennn ich die Maschenanzahl einer Größe unter meiner nehme, dann passen die Maße genau.



Das Maschenbild ist zwar lange nicht so gleichmässig wie bei gekaufter Wolle, aber es gefällt mir ganz gut. Ich stricke mit 2er Nadeln (öööööörgs!) und wenn ich diesen Pulli wirklich beende bin ich zum Platzen stolz!

Nachschub hab ich auch bekommen. Als Ulrike zu ihrem letzten Kurzbesuch hier war, haben wir darüber gesprochen, dass ich bei meiner Hofer-Sockenwolldecke wohl bald die Farben wechseln muss, da ich von jeder Farbe nur ein Paket hatte. Es stellte sich heraus, dass sie bei dieser Wolle auch zugeschlagen hatte, und vorgestern kam dieses Paket hier an:



Vielen lieben Dank, Ulrike!

Irgendwann muss ich dann aber trotzdem die Farben wechseln, das Mittelteil uni machen oder irgend sowas. Außer es kommen noch ein paar von euch drauf, dass sie genau diese Wolle zu Hause haben... (Ich wäre euch ewig dankbar!)

Dienstag, 5. Mai 2009

besseres Foto

Netterweise macht mir die Sonne heute die Freude, zu scheinen. ;-)



Hier kommen nun auch noch die anderen beiden Farben:

Rot verzwirnt mit kupferfarbenem Leinen, grün verzwirnt mit olivgrüner Schafwolle.




Mir gefallen alle Farben unglaublich gut, aber der Farbverlauf kommt bei der naturfärbigen eindeutig am Besten raus. Grün hab ich nun doch auch verzwirnt, ich hätte zu viel Drall reinspinnen müssen damit es als Single hält und dann wärs nicht mehr so fluffig gewesen.

Montag, 4. Mai 2009

fertiger Revontuli

Ich schaff es doch tatsächlich, hin und wieder auch was fertig zu bekommen. Die letzten Reihen haben sich aber schon schrecklich gezogen, da hatte ich keine Lust mehr.
Mit dem Ergebnis bin ich aber mehr als zufrieden, ich finde das Tuch ganz toll! (Meine Fotografierkünste leider weniger, sollte morgen die Sonne scheinen gibt es bessere Fotos.)



Quelle: Revontuli

Ich mag das Finnsheep sehr gerne, es ist so schön fluffig und weich. Dies ist zwar ein "anderes", etwas kratzigeres Weich als von Merino, aber schön luftig und mit Wohlfühlfaktor!

Freitag, 1. Mai 2009

Thermal?

In Ravelry gibt es einen kal zum Thermal-Pulli, der mir unglaublich gut gefällt. Was macht Frau, wenn sie eh schon genug zu tun hat? Genau, sie setzt sich ans Rad, spinnt BFL (vom Wollinchen) und verzwirnt es mit Industrieseide (2Fäden BFL, 1 Faden Seide). Leider flufft das BFL unglaublich, so hab ich statt der erhofften 420m leider nur 360m/100g geschafft. Mal sehen, was die Maschenprobe sagt...



Der Faden ist unglaublich weich und kuschelig, wenns für den Thermal nicht passt wird bestimmt ein anderer Pulli draus.

Nachtrag: Es WIRD ein anderer Pulli draus...
Die MaPro ergibt 4,5 inch statt 4 inch und das bei Nadelstärke 2, was deutlich unter meinem Wohlfühlbereich liegt. Das Gestrick wird sehr fest und zerstört die Weichheit des BFL. Umrechnen mag ich einfach nicht, ich hab genug andere schöne Anleitungen...

Martina, ich glaub, ich brauch doch was... ;-)