Mittwoch, 22. April 2009

erstes ArtYarn

Na ja, ob man diesen ersten Versuch schon ArtYarn nennen kann, weiß ich nicht, aber mir gefällts recht gut.



Ich habe einen regelmäßigen, dünnen schwarzen Merinofaden mit einem dick-dünn gesponnenen roten Merinofaden zu Flammengarn verzwirnt.

Mir gefällts ganz gut, nur sind die Farben nicht "meine". Den zweiten Versuch in blau, der sich noch im Wasser entspannt, könnte ich den ganzen Tag kuscheln. ;-) Bild folgt, wenn er trocken ist.

Kommentare:

bonny hat gesagt…

Mit gefällt dein Ganr super, auch (vor allem) die Farbe, nur was daraus stricken?
Ich bin so gewöhnt, dünn zu spinnen, das ich mir das nicht zutrauen würde.
Liebe Grüße Bonny

Spinnwahn hat gesagt…

Hallo Bnny,

danke! Was draus stricken? Ein einfaches Tuch, siehe den nächsten Eintrag. Oder Schal, Haube,...

Ich bins ja auch gewöhnt, sehr dünn zu spinnen, zuerst haben sich meine Finger furchtbar gewehrt gegen das "unregelmäßige Zeug", aber inzwischen gehts.

LG Sabine