Dienstag, 31. März 2009

keine Ruhe

Ich schreibe nicht - aber nicht, weil es nichts zu schreiben gäbe, sondern weil das, was ich schreiben könnte, mir meine ganze Energie raubt.

Es wird Frühling, ich habe immer Probleme mit der Jahrezeitenumstellung. Endlich ist es länger hell, die Sonne scheint (zumindest ab und zu), aber ich bin geschlaucht und antriebslos. Dabei liebe ich die wärmeren Jahrezeiten, wenn ich aus meinem Tief raus bin, bin ich in meinem Element.

Dazu kommt noch, dass wir mit dem Zwerg eine anstrengende Zeit durchlaufen. Viele Untersuchungen und Therapien stehen an, die nicht dazu beitragen, meine Laune zu heben. Ich läge doch viel lieber bis in den Vormittag im Bett (haha, wann konnte ich das zuletzt machen?) und danach würde ich am Liebsten stricken - aber ständig was anderes. Ich bringe nichts zu Ende.

Ich habe wenig Zeit zu spinnen, daher fange ich oft gar nicht erst an. Ich schaffe nicht mal die Hälfte meines normalen Pensums.

Ich könnte viele Fotos zeigen - von lauter angefangenen Projekten. Da mich das selbst deprimiert, mach ich es nicht. Ich hab aber keine Ambitionen, ein Stück nach dem anderen in Angriff zu nehmen. Ich fang lieber noch was Neues an... Der Woll-Bestell-Finger zuckt auch ganz extrem, wie lange werd ich mich noch beherrschen können???

Wenigstens hab ich bei Martina ein klein wenig meinen KnitPro-Bestand aufgefüllt, denn wieso ist nie eine Stricknadel in der richtigen Stärke oder Länge da, wenn ich sie brauche? Und damit sich das Porto auch rentiert...

Kommentare:

Woll-Land hat gesagt…

liebe sabine!
kopf hoch, das tief wird sich bald verziehen und es folgen schöne, helle, sonnige tage!
wünsche euch viel kraft mit leo!
und im anfangen und nicht fertig machen bin ich auch weltmeister ;-)
liebe grüße
martina

spinndiva hat gesagt…

Hallo Sabine!

Halt die Ohren steiff!
Du bist start und hast eine super Familie! Du kommst da durch!
Ich wuensche Euch und dem Zwerg das Beste fuer diese kommende, hektische Zeit!
Wenns ums Anfangen geht: manchmal fang ich auch neue Sachen an, aber ich WEISS, ich bring die nicht zu Ende.. Ich fangs nur an, damit meine Haende beschaeftigt sind... ist doch auch mal nicht schlimm.. versuchs mal!
Einfach drauflosstricken solange Du lust hast. Wenn die Lust vergeht,dann ribbel es...(ueberraschend ein solches Projekt wurde fertig und ist nun einer meiner Lieblingspullies...)
Dicken knuddler,
B.

bonny hat gesagt…

Hallo Sabine:
Ich drück dich mal herzlich, aber leider sprichst du mir auch ein bissel aus der Seele, zwar bin ich nicht tatenlos, aber so tiiiieeef in Gedanken, das gefällt mir auch nicht.
Wegen deinem Kleinen, wenn du magst schreib mir mal per PN mehr, ich habe da Erfahrung mit Therapien und Co am eigenen Kind.
Liebe Grüße Bonny

Cathrin hat gesagt…

Liebe Sabine,
keine Sorge ... Ufo kennen wir fast alle ;) Ich bin da richtig gut - weißt Du ja auch!
Machs Dir nicht zu schwer, manchmal ist es auch einfach nur schön, was auszuprobieren!
Ich schicke Dir von hier ganz viel Kraft und Energie!
Grüße
C.

gabi hat gesagt…

Hallo Sabine,

du musst schauen, dass du mal richtig "ausgeschluft" bist:)

Und die Ufos, lass dich bloß nicht in Stress bringen von denen, da hätte ich dann Dauerstress, ich meine ich muss jede Wolle die kommt anstricken, höchst intelligent, aber wenn´s Spaß macht, also genieß deine Strickereien, du wirst schon wieder richtig durchstarten
Bussi Gabi