Mittwoch, 5. November 2008

Socken - Socken - Socken

Ulrike hat mir angeboten, Socken (oder was ich sonst noch loswerden möchte)
auf Weihnachtsmärkte mit zu nehmen, danke, Ulrike!

Also hab ich meine Doppelbettmaschine wieder aus dem Keller geholt, wohin sie verschwunden war, nachdem ich meine schöne Brother mit Lochkartenautomatik bekommen hab. Wir waren ja nie richtige Freunde und haben so einige Kämpfe ausgetragen. Aber Socken strickt sie.

Ich habe am Sonntag losgelegt und seither hab ich doch tatsächlich 10 Paar Socken in allen möglichen Größen geschafft, ich werd immer schneller. Nur den Schaft sollte noch jemand zusammennähen... Natürlich sind alle aus handgefärbter Sockenwolle, die olivfarbenen sogar mit Hollerbeeren gefärbt. Davon war ich zuerst sehr enttäuscht, da sich das wunderschöne lila vollständig ausgewaschen hat, aber verstrickt gefällt es mir wieder sehr gut.



Quelle: Grundanleitung aus dem Singer Anleitungsbuch, angepasst von mir.

1 Kommentar:

Bonny hat gesagt…

Super fleißig bst du, verzweifle nicht an deiner Knitti, manchmal läuft es gut, und manchmal nicht.
Sehr schöne Socken, ich würde dir ja beim Nähen helfen, aber die Post....