Dienstag, 28. Oktober 2008

knit-a-long

Ich hab schon bei mehreren KAL's mitgemacht, aber ehrlich gestanden noch keinen beendet...
Diesen hier will ich aber auf jeden Fall zu Ende bringen, und zwar in der großen Version! Es handelt sich um den daVinci kal, das Lösen der Rätsel hat unglaublichen Spaß gemacht und das Tuch wird sooo schön! Ich stricke mit 3-fach gefachtem Cashel von Isaarwolle in schwarz und 4,5mm Rocailles mit Silbereinzug. Die Perlen sind riesig und ich hab schon 4 Dosen verbraucht, das Ganze wird total schwer, aber auch total schön!

Hier noch zwei, zugegeben sehr schlechte, Fotos:

Freitag, 17. Oktober 2008

tolle Wolle

Heute mach ich euch doch glatt auf die Konkurrenz aufmerksam... ;-)

Martina vom Woll-Land färbt supertolle Verlaufs-Sockenwolle, die ist wirklich einen oder auch zwei Blicke wert! Das ist ganz schön aufwendig, daher werd ich mir die Arbeit höchstens für mich selbst antun. Wer also solch schöne Verlaufssocken haben möchte, sollte in Martinas Shop vorbei schauen!

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Geschenk

Meine Nachbarin hat heute Geburtstag, als Überraschung haben meine andere Nachbarin (wir haben alle drei die Kinder in der selben Kindergartengruppe) und ich ein Frühstück geplant.

Tja, nun braucht Frau noch schnell ein Geschenk:



Sabine am Werk



Und so sieht es fertig aus. Praktisch, wenn man viele Hobbys hat, irgendwas ist immer dabei, was passt! (Sie hat sich übrigens sehr gefreut.)

Entwurf und Ausarbeitung Spinnwahn.

Montag, 6. Oktober 2008

Soooo still...



Es gibt leider nicht viel zu berichten.
Ich habe 200g Glitzerwolle süddeutsche Merino petrol und 500g Australmerino mandarine gesponnen, die Mandarine ist noch nicht trocken.

Am Sonntag war ich mit L. bei seiner ersten Kasperltheatervorstellung. Ich hatte nicht den Eindruck, dass er irgendwas verstanden (bzw. nicht mal richtig zugehört) hat, aber scheinbar ist doch etwas hängen geblieben.

Papa: Was hat denn der Kasperl gemacht?
L.: *grins* Boden gespuckt!

(Hmmm, ja. Dialog zwischen Kasperl und der Hexe:
"Mir liegt es auf der Zunge."
"Na dann spucks aus.")

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Grammatikgenie

Unser Haus geht über zwei Etagen. Leichte Dinge wie Geschirrtücher, Windeln etc. werden schon mal von oben runter geworfen, um Weg zu sparen. Das macht natürlich auch Spaß.

L: Mama, hab Windel runter geschissen!

Das ist kein Tippfehler!!!