Freitag, 12. September 2008

Ich jetzt auch...

Seltsam. Ich blogge. Wozu eigentlich?

Soeben ging ich noch einer wunderbaren Beschäftigung nach: Alpaka Faser aussortieren, die verklebten, ausgeblichten Spitzen abschneiden und mich dem Leben, dass ich so gerne mal geführt hätte, ganz nahe fühlen...

...Plötzlich überkam es mich, ich muss bloggen.

Vielleicht weil ich in letzter Zeit öfters mal auf Blogs von Mehrkind-Mamas vorbei geschaut hab und von deren Art, ihr Leben zu meistern, fasziniert bin. Vielleicht weil ich mit meinem 4-Männer-Haushalt oft so überfordert bin, dass ich die schönen Seiten einer großen Familie einfach übersehe. Vielleicht weil ich mir erhoffe, dass durch das Aufschreiben der schönen Erlebnisse mit den Jungs der Stress ein wenig in den Hintergrund tritt.

Vielleicht, weil ich einfach immer schon gerne geschrieben habe.

Einst wollte ich Schriftstellerin werden, habe Schreibheft um Schreibheft mit meinen Romanen vollgekritzelt von denen ich heute wünschte, ich hätte sie nicht in einem Anfall von Peinlichkeit entsorgt. Ich weiß nicht, ob ich Talent habe, ich weiß nur, dass ich gerne schreibe. Briefe, e-mails, in Foren, sogar auf Englisch, das ich aber mehr schlecht als recht beherrsche. Schreiben macht Spaß, schreiben erleichtert und schreiben hilft, die schönen Seiten des Lebens zu sehen. Also schreibe ich nun und freue mich, wenns wer liest. ;-)

Keine Kommentare: